Über mich

Mein Name ist Marius Thorsten Ramazani.

Ich bin 1970 geboren, lebe derzeitig mit meiner Familie in Tübingen und habe vier Kinder.

 

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Menschen zusammen, die in sehr schwierigen Lebenssituationen aufgewachsen sind und in der eigenen Familie keinen sicheren Lebensort gefunden haben. Viele Jahre habe ich Menschen auch durch das Zusammenleben mit ihnen in einer Gemeinschaft begleitet.

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Menschen zusammen, die in sehr schwierigen Lebenssituationen aufgewachsen sind und in der eigenen Familie keinen sicheren Lebensort gefunden haben. Viele Jahre habe ich Menschen auch durch das Zusammenleben mit ihnen in einer Gemeinschaft begleitet.

Vielfältige Ausbildungen haben mich immer weiter und tiefer herangeführt an Fragen, wie der Mensch sich entwickelt, wie er mit schwierigsten Lebenssituationen und Verletzungen umgehen kann. 

Auch eigene Erlebnisse in meinem Leben haben mich aufgefordert, weiter und tiefer zu blicken als nur zum unmittelbar erlebten Ereignis.

Die Entwicklungsgeschichte des Menschen hat mich immer berührt. Und ich habe durch meine Arbeit und meine persönlichen Erlebnisse erfahren, dass es möglich ist, dass Menschen, auch wenn sie selbst geglaubt haben, eigene Grenzen nicht überwinden zu können, immer einen Schritt weiter gehen können und dass sie über ihre eigenen Schatten hinweg ihr riesengroßes Potential erfahren und wirkliche Freiheit erleben können.

Ich möchte dazu beitragen, Menschen an ihre eigenen spirituellen Wurzeln wieder heranzuführen, auch wenn sie keinen direkten bewussten Bezug zum Essener-Sein, zu Essener-Gemeinschaften bisher entwickelt haben. 

Für mich bedeutet Essener-Sein in Hingabe an das eigene Sein, an den eigenen Himmel, die eigene Lebensaufgabe in Gemeinschaft mit allen Wesen, gleich welcher Herkunft oder Religion, zu leben. Bedingungslose Liebe ist dabei die Kraft, die den Blick auf alle Einzelheiten des Lebens, die das Leben selbst verändert.